So kann dein Baby trinken lernen: 5 Tipps

Wenn dein Baby trinken lernen soll, geht oft einiges daneben. Kein Wunder, es ist ja für die Kleinen auch gar nicht so leicht, aus einem Becher zu trinken, ihn mit beiden Händchen so zu halten, dass er nicht herunterfällt oder das Wasser verschüttet wird. Für dich bedeutet das selbstständige Trinken deines Babys aber eine große Erleichterung: Dein Kind kann sich bei Durst selbst mit Flüssigkeit versorgen und so seine natürlichen Bedürfnisse stillen. Das macht auch deinem Baby Spaß! Lies hier nach, wie dein Baby am besten trinken lernen kann.

So kann dein Baby trinken lernen

Um deinem Baby das Prinzip des Trinkens aus einem Becher oder Glas verständlich zu machen, solltest du vor allem eins tun: Es ihm vormachen. Das passiert normalerweise ganz nebenbei im Alltag. Lass‘ dein Baby deshalb ruhig mit dir am Tisch sitzen, wenn du eine Mahlzeit zu dir nimmst. Du wirst sehen, dass dich dein Baby ganz genau beobachten wird, auch wenn du zum Glas greifst du daraus trinkst. Schon bald wird es dich nachahmen wollen. Hilf ihm dabei mit einem kleinen, einfachen Plastikbecher und führe ihn zum Mund deines Babys. Dein Kind sollte natürlich schon greifen können und wird vermutlich versuchen, sich den Becher zu schnappen. Zusammen könnt ihr dann das Trinken mit dem kleinen Becher üben. Praktisch, ergonomisch geformt und ungefährlich für den Anfang sind Becher dieser Art*.

Trinklernbecher

Wenn ihr dann ein wenig gemeinsam geübt hat, kannst du dein Baby auch allein herumexperimentieren lassen. Wenn dabei möglichst wenig Wasser auf dem Fußboden verschüttet werden soll, kann dein Baby trinken lernen, wenn es einen Trinklernbecherbenutzt. Dieser eignet sich auch für unterwegs, da er auslaufsicher ist und du ihn einfach in deine Wickeltasche packen kannst.

Möchtest du zusätzlich Griffe für den Trinklernbecher, mit denen dein Baby sein Getränk selbst gut festhalten kann, eignet sich auch diese Variante*.

Wie du siehst, brauchst du nur ein wenig Geduld und das richtige Zubehör und so kann dein Baby trinken lernen, ohne dass viel daneben geht oder du es ständig umziehen musst. Spätestens mit 1,5 bis 2 Jahren sollte dein Kind dann auch aus gewöhnlichen Gläsern und Bechern trinken können.

Produkte jetzt nachkaufen

CamoCup der Trink(lern)becher für ALLE! Petrol
146 Bewertungen
Angebot
NUK Magic Cup Trinklernbecher, 360° Trinkrand, auslaufsicher abdichtende Silikonscheibe, 230ml, BPA-frei, Blau
682 Bewertungen
NUK Magic Cup Trinklernbecher, 360° Trinkrand, auslaufsicher abdichtende Silikonscheibe, 230ml, BPA-frei, Blau
  • Fasst 230 ml Flüssigkeit, für Kinder ab 8 Monaten
  • Neuartiger Trinkrand ist von jeder Seite gleichermaßen verwendbar
Munchkin Miracle 360ᵒ Deko-Trinklernbecher mit Griffen, blau mit Vogelmotiv, 177 ml
373 Bewertungen
Munchkin Miracle 360ᵒ Deko-Trinklernbecher mit Griffen, blau mit Vogelmotiv, 177 ml
  • Schnabelloses Design - von Zahnärzten empfohlen
  • Auslaufsicherer 360-Grad-Trinkrand verhindert Verschütten von Getränken

Letzte Aktualisierung am 15.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

*Affiliate Link

Baby trinken lernen